arrow-topcheckchevron-downchevron-left-thinchevron-leftchevron-right-thinchevron-rightchevron-upclose-menu downloadfacebookfaxlogo-plainmaginifiermailmenu-linemenuphoneplaybuttondocumentedelweissehrenamt infopenstar

Chronik der Hütte

Die über 100-jährige Geschichte unserer Hütten

Alte Heilbronner Hütte

1910

• Unsere erste Heilbronner Hütte in Südtirol auf dem Taschenjöchl wird eingeweiht


1914 – 1918

• Nach dem 1. Weltkrieg 1914-18 verlieren wir unsere Hütte.


1932

• Die Hütte brennt ab. Vermutlich haben sie Einheimische angezündet, die sich auf ihren Schmuggelwegen nach Österreich vom in der Hütte stationierten Militär und Zoll gestört fühlten. Geblieben sind eine Ruine, eine Gedenktafel, ein als Unterkunft nutzbarer Mulistall, das Bruckmann-Silber, ein Modell und ein neues Gedenkkreuz. Um die Geschichtsforschung und Pflege der Erinnerung an die Alte Heilbronner Hütte hat sich Gerhard Knöller verdient gemacht.
 

2007

• Dokumentation von Gerhart Knöller Schicksal der Alten Heilbronner Hütte (PDF)
 

• 25. Oktober 2007
Bericht von Gerhard Schwinghammer Kommissar Knöller ermittelt im Dienste einer Ruine (PDF)


2010

• 9. August
Kreuzweihe am Tascheljöchel in Südtirol. Zur Feier 100 Jahre Heilbronner Hütte auf dem Tascheljöchl wird ein viereinhalb Meter hohes Gedenkkreuz erstellt. Die Eppinger DAV-Bezirksgruppe hat es aus Edelstahlrohren geplant, in mehreren Märschen in 180 Einzelteilen 700 Höhenmeter hinauf getragen und oben zusammen gebaut. Pfarrer Joe Egle: „Es ist gut, wenn es Zeichen gibt, die uns bewusst machen, dass es mehr gibt als nur das Vordergründige. Kreuze auf Bergen sind solche Zeichen.“

 

Neue Heilbronner Hütte

1926

• 5. Februar 1926
Der 1. Vorsitzende, Geheimrat Peter Bruckmann schreibt an den Zentralausschuss des Deutsch-Österreichischen-Alpenvereins: Die Sektion möchte wieder eine Hütte bauen.

17. Juli 1926
Die Herren Carl Eckert, Dr. Kachel und Dr. Link legen den neuen Hüttenstandort auf dem Verbellner Winterjöchl fest.

6. Oktober 1926
Grundsteinlegung und Baubeginn.

7. Dezember 1926
Jetzt erhält die Sektion die Baubewilligung.
 

1927

7. September 1927
Der Rohbau ist fertiggestellt.
 

1928

27. Januar 1928
Es zogen die ersten Skifahrer in die Hütte ein. Man zählte 1016 Übernachtungen.

1. Juli 1928
Feierliche Einweihung der Neuen Heilbronner Hütte mit viel Prominenz.
 

1932

• Eine Zentralheizung wird eingebaut.
 

1933

• Wegen der sogenanten 1000-Mark-Sperre (Einreisekaution) gehen die Besucherzahlen stark zurück.
 

1934

Januar 1934
Die NSDAP übernimmt die Vereinsgeschäfte.


1935

1935 – 1943
Im gesamten Montafon gibt es große Versorgungsnöte, auch die Hütte ist davon betroffen.
 

1943

15. März 1943
Die Heeresverwaltung Bludenz beschlagnahmt die Hütte.
 

1944

7. Mai 1944
Das bewegliche Inventar der Hütte wird zum Teil im Gasthof Zeinisjoch eingelagert.


1950

15. März 1950
Eine Skiläufergruppe der Sektion besucht zum ersten Mal seit 1944 die Heilbronner Hütte.
 

1958

• Offizielle Rückgabe der Hütte an die Sektion Heilbronn.


1959

• Eine Erweiterung der Hütte wird beschlossen.


1961

• Der Anbau wird feierlich eingeweiht.
 

1964

• Die Hütte wird an die Stromversorgung angeschlossen.
 

1967

• Es werden umfangreiche Instandsetzungsarbeiten vorgenommen.


1971

• Bei der Hütte wird ein Akilift errichtet.


1974

• Für die erneute Hütteneinweihung wird eine Sonderumlage beschlossen.


1976

• Das 50-jährige Hüttenjubiläum wird zusammen mit der Einweihung der Erweiterung feierlich begangen.
 

1981–1984

• Das gesamte Heizsystem wird erneuert und das Gebäude erhält eine Wärmeisolierung.


1996

6. Oktober
Das neue Selbstversorgerhaus neben der Hütte wird eingeweiht.


2001

• 4. April
Die Mitgliederversammlung beschließt einen Anbau zur Verbesserung des Brandschutzes und zur Erweiterung der sanitären Anlagen, sowie eine neue Dacheindeckung.

• 26. August
Kreuzweihe Westliche Fluhspitze.
 

2002

• 27.-29. September
Schwabenkrimi-Autor Gunter Haug beim Lokaltermin auf der Heilbronner Hütte.
 

2003

• März
Gunter Haugs Krimi „Hüttenzauber“ erscheint.

• 6. Juli
Feier der Sektion Heilbronn zum 75-jährigen Hüttenjubiläum und Einweihung des Anbaues mit Geräten.

• 16. August
Gipfelweinprobe mit Hermann Hohl, Präsident des Weinbauverbandes Württemberg.


2004

• 27. Mai
Unser Selbstversorgerhaus erhält den Namen unseres verstorbenen 1. Vorsitzender Peter Käß.


2005

• Juli
Eppinger Palmbräu trifft Heilbronner Wein auf der Heilbronner Hütte.

• 20.+21. August
Hochwasser im Paznauntal mit schweren Zerstörungen.


2006

Erstmals Bewertungskarte auf der Hütte: 71,3 Prozent benoteten mit „sehr gut“.

Erstes Trollinger-Vernatsch-Gipfeltreffen.

Verwallrunde geboren.


2007

Die Modellbahnanlage der Freizeit- und Betriebssportgruppe EnBW Heilbronn ist um eine Attraktion reicher: Die Miniaturausführung der Heilbronner Hütte steht über der Stadt.

Neubau des Steges über die Rosanna zur Schönverwallhütte.

Bau der Biologischen Kläranlage.

• 6.-8. Juli
Pressewanderung Verwall-Runde zur Heilbronner Hütte.
 

2008

• Januar
Verwall-Runde erstmals auf der Messe CMT.

• 19. Juli
80 Jahre Neue Heilbronner Hütte & Einweihung und Inbetriebnahme der Biologischen Kläranlage.

Peter Quattländer (73) gibt nach elf Jahren sein Amt in junge Hände. Neuer Hüttenwart wird im April 2008 Volker Lang (30).

• Juli
Vertrag mit Hüttenwirtsfamilie Immler wird verlängert.

• 18.-20. Juli
Einweihung Biokläranlage und Feier 80 Jahre Heilbronner Hütte.

• August
Sektionsvorsitzender Ingo Nicolay in neue DAV-Kommission „Hütten und Wege“ berufen.

• September
Gipfelkreuz-Weihe Valschavielkopf wird wetterbedingt auf 2009 verschoben.

Auszeichnung „So schmecken die Berge“.

• 7. +8. November
DAV-Hauptversammlung in Jena mit Übergabe DAV-„Umweltsiegel“ an Hüttenwart Volker Lang und Hüttenwirt Fredi Immler.
 

2009

Blindenwanderung zu 100 Jahre Blinden- und Sehbehinderten-Bezirksverband.

• 29. Juni
Sonderseite Hüttenwart Volker Lang in der Heilbronner Stimme.

• Juli
Palmbräu nach Besitzerwechsel auf der Hütte „wieder daheim“.

Klassenfahrt mit Schülerinnen und Schülern der Heilbronner Wilhelm-Maybach-Schule und mit Frondienst.

• Juli
Die Hütte bekommt einen Bike-Garage. Damit stehen die Mountainbikes der Gäste ab sofort im Trockenen. Außerdem gibt es einen naturgerecht aus einem Baumstamm gestalteter Bike-Parkplatz. Der Parkettboden in der großen Gaststube wird saniert. Neu sind das Genießer-Frühstück und die Webcam mit Wetterinformationen.

• 8.-10. Juli
Erste Heilbronner Stimme Lesertour
 

2010

• Juli
Hinweisschild auf die Abzweigung Heilbronner Hütte an der Silvretta-Hochalpenstraße.

• 16.+17. Juli
Zweite Heilbronner Stimme Lesertour
 

2011

• 11. Februar
Entscheidung über Investitionspaket zur Sanierung der Hütte.

Die Sanierung der Terrasse und der Zimmer beginnt.

• 4.+5. Juli
Dritte Heilbronner Stimme Lesertour mit 50 Gästen.

• 11.-15. Juli
Zwei Schreinerklassen der Wilhelm-Maybach-Schule statten auf der Hütte zwei Zimmer familiengerecht mit neuen Betten und Schränken aus.
 

2012

Broschüre „Mit Kindern auf der Heilbronner Hütte“

• 6.-8. Juli
Vierte Heilbronner Stimme Lesertour

• 15. September
Startschuss Erneuerung Außenfassade mit Handwerkskammer Heilbronn und Berufsschulen (Projekt bis 2014)


2013

• 8. bis 10. Juli
Fünfte Heilbronner Stimme Lesertour mit Top-Gastronom Uwe Straub (Leingarten) und Weinbauverbands-Präsident Hermann Hohl.

• 23. Juli
Die Wände auf der Nord- und Westseite sind fertig.


2014

• 19. Juni
Die Stadt Künzelsau übernimmit die Patenschft für ein Zimmer auf der Hütte. Das "Künzelsauer Zimmer" wird eingeweiht.

•  11.-13. August
Sechste Heilbronner Stimme Lesertour „Berge, Backen, Brauchtum auf der Heilbronner Hütte“ mit Meisterbäcker und „Wildbaker“ Johannes Hirth (Jagstfeld).

• 6.+7. September
Robert-Mayer-Hocker auf der Heilbronner Hütte.

• 27. September
Einweihung der erneuerten Außenfassade gemeinsam mit unserem Partner, der Handwerkskammer Heilbronn.


2015

• Juli
Einweihung Schwäbisch Haller Zimmer.

• 9.+10. August
Trollinger-Vernatsch-Gipfeltreffen auf der Heilbronner Hütte.
 

2016

• 6. Januar
Verleihung Goldene Münze der Stadt Heilbronn an Hüttenwart Volker Lang.

• 2. Juli
Sternwanderung zur Heilbronner Hütte zum zehnjährigen Bestehen der „Verwall-Runde“.

• 17-19. Juli
Siebte Heilbronner Stimme-Jubiläums-Lesertour (125 Jahre DAV-Sektion, 70 Jahre Heilbronner Stimme) mit Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel und Chocolatier Eberhard Schell aus Gundelsheim. Der BUGA-Freundeskreisvorsitzende Hartmut Weimann pflanzte mit OB Mergel einen Zirbenkiefer-Baum auf 2320 Metern Höhe. Der OB ernennt die Hütte zum 10. Heilbronner Stadtteil.

Zu seinem 40. Hüttenwirt-Jahr kann Fredi Immler mit 5688 Übernachtungen auch Dank der ständigen Qualitätsanpassungen durch die Sektion eine Rekord-Besucherzahl melden. Dazu kommen zahlreiche bergwandernde Tagesgäste.

Die Stadt Leingarten übernimmt die Patenschaft für ein Zimmer auf der Hütte. Das "Leingartener Zimmer" wird eingeweiht.

• 19. November
Tobias Müller von der Sektion Heilbronn wird einstimmig zum Sprecher der Verwall-Runde, zu der die Heilbronner Hütte gehört, gewählt.


2017

• Die Hütte erhält einen von Oberbürgermeister Harry Mergel gestifteten dritten Fahnenmast.

• Einweihung des Eppinger Zimmers unter Beteiligung einer großen Delegation aus dem Kraichgau.

• Auch als Filmkulisse diente die Hütte. Der österreichische Rundfunk dreht einen Beitrag zum Thema „Brich Dein Schweigen“, eine Jugend-Aktion des Sängers Falco Luneau, dem Partner von Olivia Immler und Vater ihres Sohnes Lennox (2017 geboren).

• 7-9. Juli
Achte Heilbronner Stimme Lesertour zum Thema Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn und mit Tortenkünstlerin Steffi Biedermann aus Brackenheim. Die BUGA-Flagge weht die ganze Saison vor der Hütte und wird das auch 2018 und 2019 tun.+


2018

•  Feiert die Heilbronner Hütte 90jähriges Bestehen. Hüttenwart Volker Lang ist zehn Jahre im Amt. Die Immler-Familie ist dann im 42. Jahr Pächter. Die Heilbronner Hütte-Familiengeschichte geht weiter: Die Sektion Heilbronn des Deutschen Alpenvereins verlängert den 2018 auslaufenden Pachtvertrag mit der Familie Immler auf unbefristete Zeit. Nach Mutter Rosalinde (2015 gestorben) und Sohn Fredi Immler (hat 2017 seinen 70. Geburtstag gefeiert) steht jetzt dessen Tochter Olivia in den Startlöchern.


2019

Beim Montafon-Tag im Mai auf der Bundesgartenschau stand oberhalb der vom Deutschen Alpenverein Heilbronn betreuten Kletterwand ein Hüttle als Informations- und Genuss-Station. Was hinter dem 10. Heilbronner Stadtteil steckt, erklärten der Journalist Gerhard Schwinghammer und der DAV-Ehrenvorsitzende Manfred Blatt bei der BuGa-„Heilbronner Stunde“. Karl, das Maskottchen der Bundesgartenschau 2019, war neben der BuGa-Fahne auf der Terrasse der Heilbronner Hütte der lebensgroße Hinweis auf die Gartenschau in Heilbronn.

Fünf ehemalige Käthchen waren mit ihrer „Käthchen-Mama“ Petra Weiß auf der Heilbronner Hütte: Heike Krauss (1986 - 1988), Bettina Knobloch (1996 - 1998), Dunja Eberhardt (1996 - 1998), Cosima Friz (2006 - 2008) und Tamina Timler (2008 - 2010). Auf dem Hütten-Hausberg Strittkopf wurde eine kleine „Käthchen-Steinfigur“ hinterlassen. 

„Superschöner Sommer, lässig und brutal gut“, so bilanziert Olivia Immler das Wanderjahr 2019 auf der Heilbronner Hütte. Es war ihre zweite Saison als neue Hüttenwirtin und Nachfolgerin ihres Vaters Fredi (72), der zum Ende der Saison endgültig ausgestiegen ist. 5447 Übernachtungen gab es. 2018 waren es 5615 und 2017 genau 5055. Ein Veranstaltungshöhepunkt war „Jazz auf der Hütte“ im Rahmen des Musikfestivals „Montafoner Resonanzen“.

•  Einen Wein mit der Kennzeichnung „Heilbronner Hütte“ gab es in dieser Saison - einen 2015er Syrah trocken aus dem Barriquefass aus Grantschen von der Genossenschaftskellerei Heilbronn. 

Das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung unter dem Dach der Künzelsauer Stiftung Würth hat zum zweiten Mal eine „HANDWERKSTATT“ für 25 Schüler von drei Schulen aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden auf der Heilbronner Hütte veranstaltet.

Mit einer Trollinger-Weinverkostung hat sich die Sektion Heilbronn des Deutschen Alpenvereins bei Förderern der neuen Boulderhalle bedankt. Der Heilbronner Wengerter Martin Heinrich führte durch 17 Proben aus der WeinVilla Heilbronn. Dazu gab es BuGa-Brot der Heilbronn/Neckarsulmer Bäckerei Härdtner und Montafoner Käsespezialitäten. Junge Kletterer zeigten ihre Fähigkeiten. 

Unsere Hütten-Standort-Gemeinde Gaschurn hat einen neuen Bürgermeister. Nach 15 Jahren in diesem Amt, davor vier Jahre als Gemeindesekretär, ist Martin Netzer nicht mehr angetreten. Mit großer Mehrheit (87,8 %) wurde am 13. September Daniel Sandrell gewählt. 

Im neuen Marco-Polo-Reiseführer für Heilbronn hat die Heidelberger Autorin Marlen Schneider neben den klassischen Sehenswürdigkeiten wie Kilianskirche oder Rathausuhr auch das Heilbronner Alpinzentrum aufgeführt.

Eine Spende in Höhe von 1.000 Euro hat die Sektion von Heiderose Jacobi aus Leingarten als Teilnehmerin der Lesertouren der Heilbronner Stimme zur Heilbronner Hütte bekommen. 


2020 

Die Heilbronner Hütte zieht trotz der Ernennung von Vorarlberg und Tirol zum Corona-Risikogebieten und einem starken Schneefall mit bis zu zwei Metern Höhe mit 3676 Übernachtungen eine positive Bilanz.


2021

Seit 15 Jahren besteht die die Verwall-Runde der DAV-Sektionen Darmstadt-Starkenburg, Friedrichshafen, Hamburg und Niederelbe, Heilbronn, Innsbruck in Tirol, Konstanz, Reutlingen, ab 2008 Worms, schließlich Kiel. Sprecher Tobias Müller: „Die Besucherzahlen der einzelnen Hütten haben sich seit dem Zusammenschluss stetig nach oben entwickelt.“ 

25 Jahre besteht das Winterhaus „Peter-Käß-Hütte“, das 1996 erstellt wurde.

 

Kontakt Heilbronner Hütte

Olivia Immler

Hüttenwirtin

Heilbronner Hütte
AUT-6794 Gaschurn

Öffnungszeiten

Sommer 2021 18. Juni - 3. Oktober
Kontaktformular
Pflichtfelder

Newsletter

Wählen Sie die Themen, zu denen Sie Neuigkeiten und
Informationen erhalten möchten

form.newsletter.required-fields
Mitglied werden