arrow-topcheckchevron-downchevron-left-thinchevron-leftchevron-right-thinchevron-rightchevron-upclose-menu downloadfacebookfaxlogo-plainmaginifiermailmenu-linemenuphoneplaybuttondocumentedelweissinfopenstar

Abschluss des DJC 2019

Amelie Kühne gewinnt letzten Jugendcup in München

Am Samstag ging in München der Deutsche Jugendcup 2019 zu Ende. Amelie Kühne, Helena Walz und Luca Jung waren am Start um im Lead zum letzten Mal Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln.
Für Helena und Luca ging es vor allem darum, ihren 5. und 6. Platz im Gesamtklassement nicht zu verlieren oder sogar noch zu verbessern. Für Amelie ging es um kein Gesamtergebnis. Durch Verletzung und internationale Wettkämpfe konnte die zweimalige deutsche Vize Meisterin nicht die relevanten Wettkämpfe in allen Disziplinen einbringen und bekommt dieses Jahr leider keine Gesamtwertung im Cup. Dennoch wollte sie zeigen, dass sie zurecht einen Platz im Jugendnationalkader hat. Und das tat sie auch mit Bravour. Schon in der Qualifikation lief es im wahrsten Sinne top für sie. Beide Qualifikationsrouten konnte sie bis zum Top durchsteigen. Dies gelang nur einer weiteren Konkurrentin. In einem spannenden Finale konnten beide wiederum bis zum Top klettern. Nun musste die Kletterzeit entscheiden. Wer konnte die Finalroute schneller klettern? Amelie war am Ende die Schnellere und wurde mit dem 1. Platz dafür belohnt.

Helena musste in der Qualifikation bis zur letzten Teilnehmerin zittern. Als Zehnte konnte sie noch glücklich ins Finale gehen. Dass sie in der Lage ist, im Finale vom 10. auf den 1. Platz zu klettern hat sie zuletzt in Braunschweig beim diesjährigen DJC-Bouldern schon bewiesen. Aber die Konkurrenz ist stark und diesmal ging es leider nicht ganz so gut aus. Dennoch konnte sie sich noch auf den 7. Platz verbessern, was auch dringend nötig war, um ihren 5. Platz in der Gesamtwertung zu halten.

Luca hatte in der zweiten Qualifikation Pech. Das fehlende Top ließ ihn nicht ins Finale ziehen und er musste sich schon vor dem Finale mit Platz 15 begnügen. Für die Gesamtwertung musste er dennoch bis zum letzten Kletterer im Finale warten. Vier Finalteilnehmer hatten noch die Chance, an Luca vorbei zu ziehen. Aber es ging gut. Keiner schaffte die notwendige Platzierung im Finale und so behielt am Ende auch Luca seinen 6. Platz in der Gesamtwertung.

Dies war für Amelie, Helena und Luca die letzte Saison in der nationalen Jugendcup-Serie. Alle haben sich hier über viele Jahre mit Siegen und top Platzierungen immer wieder sehr erfolgreich präsentieren können. Für die folgenden Jahre bei den Damen und Herren wünschen wir Ihnen weiterhin viel Erfolg.

Auf Landesebene geht es am 28.9 in Heilbronn mit Speed in die letzte Runde. Da könnt ihr nicht nur die Drei, sondern mit Sicherheit noch einige Mehr aus Heilbronn anfeuern.  

Bericht und Bilder: Olaf Jung

Kontakt zur Jugend

Holger Klitsch

Vorstand Jugend

Sektion Heilbronn des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Lichtenbergerstr. 17
D-74076 Heilbronn am Neckar

Kontaktformular
Pflichtfelder

Newsletter

Wählen Sie die Themen, zu denen Sie Neuigkeiten und
Informationen erhalten möchten

form.newsletter.required-fields
Mitglied werden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

OK