arrow-topcheckchevron-downchevron-left-thinchevron-leftchevron-right-thinchevron-rightchevron-upclose-menu downloadfacebookfaxlogo-plainmaginifiermailmenu-linemenuphoneplaybuttondocumentedelweissinfopenstar

DAV Heilbronn erfolgreich in Dresden

23./24. Juni 2018: Deutscher Jugendcup Speed / Lead in Dresden

Die vom Land nominierten Sportler des DAV Heilbronn – Amelie Kühne, Helena Waltz und Luca Jung – durften am Samstag und Sonntag in Dresden beim Deutschen Jugendcup wieder darum kämpfen, möglichst viele Punkte für die Gesamtwertung zu erlangen. Nicht nur um selbst am Ende vom Cup möglichst weit vorne zu stehen, sondern auch um für Baden-Württemberg möglichst viele Startplätze zu ergattern. Denn jeder Athlet, der am Ende in der Gesamtwertung unter den besten 15 landet, generiert für sein Bundesland im nächsten Jahr einen zusätzlichen Startplatz. Diese zusätzlichen Startplätze sind für die Landestrainer wichtig um möglichst früh viele Nachwuchskletterer an die nationalen Wettkämpfe heran zu führen.

Wie schon bei den vergangenen zwei Boulder-Wettkämpfen gaben die Heilbronner wieder ihr Bestes. Amelie, die schon den letzten Boulder-Wettkampf in Nürnberg für sich entscheiden konnte, zeigte beim Lead-Wettkampf am Samstag im Finale eine super Leistung und kletterte vom 6. Platz der Qualifikation auf den 2. Platz. Für Helena und Luca lief es nicht glücklich aber dennoch gut. Helena gelang es nicht, ihren 9. Platz aus der Qualifikation im Finale zu halten und rutschte auf Platz 10 zurück. Luca verpasste das Finale und wurde 14.

Am Sonntag beim Speed Wettkampf ging es überaus spannend und nervenaufreibend weiter. Während Helena und Luca zufrieden ihre Trainingsläufe absolvierten, war Amelie recht unzufrieden. Amelie gelang es bei beiden Trainingsläufen nicht, das Zeitnehmerpad am Ende der Speed Route zu treffen. Hier war dann Nervenstärke gefragt. Dass Amelie starke Nerven hat, konnte sie schon mehrfach unter Beweis stellen. So auch dieses Mal. Alle Heilbronner schafften es gut in das Achtelfinale. Bei der Disziplin Speed wird die Finalrunde als KO Modus ausgeführt. Wer verliert, fliegt raus und wird nach der erreichten Zeit unter den Ausgeschiedenen des jeweiligen Finaldurchgangs platziert. Luca erreichte in der Qualifikation mit persönlicher Bestzeit von 10,35 sec Platz 15 und musste sich im Achtelfinale dem Zweitschnellsten der Qualifikation stellen. Er verlor den Lauf und wurde am Ende dennoch 10. Helena, eingezogen auf Platz 8, durfte gegen eine leicht Schwächere starten und den Lauf sicher für sich entscheiden. Den Viertelfinallauf konnte sie leider nicht mehr gewinnen und erreichte am Ende Platz 7. Amelie konnte mit persönlichen Bestzeiten das Halbfinale erreichen. In einem extrem spannenden Rennen mit „Fotofinish“ musste sich Amelie leider durch das nicht-treffen des Anschlag-Pads der späteren Siegerin geschlagen geben. Im kleinen Finale holte sie sich jedoch nochmal mit persönlicher Bestzeit von 11,99 sec den 3. Platz.
Durch die guten Ergebnisse haben es alle Drei geschafft unter die ersten 15 im aktuellen Gesamtranking zu gelangen. Amelie Platz 2, Helena Platz 7, und Luca auf Platz 14. Diese Plätze können sich durch die Berücksichtigung eines Streichergebnisses (das schlechteste Ergebnis wird gestrichen) noch verschieben. Allerdings sind alle Drei auf einem guten Weg, ihre Plätze zu halten. Wenn dann die Speed-Wand am neuen Turm bald fertig ist, können sie sich auch viel besser auf den kommenden Speed-Wettkampf am 21.7. in Hilden vorbereiten. Das muss ja dann klappen! Und mit Eurem Daumendrücken gleich dreimal.

Bericht & Bilder: Olaf Jung

Kontakt zur Jugend

Holger Klitsch

Vorstand Jugend

Sektion Heilbronn des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Lichtenbergerstr. 17
D-74076 Heilbronn am Neckar

Kontaktformular
Pflichtfelder

Newsletter

Wählen Sie die Themen, zu denen Sie Neuigkeiten und
Informationen erhalten möchten

form.newsletter.required-fields
Mitglied werden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

OK