arrow-topcheckchevron-downchevron-left-thinchevron-leftchevron-right-thinchevron-rightchevron-upclose-menu downloadfacebookfaxlogo-plainmaginifiermailmenu-linemenuphoneplaybuttondocumentedelweissehrenamt infopenstar

Monatswanderung September
Frauenwandergruppe

Samstag 11. September: Wanderung von Abstatt zur Burg Hohenbeilstein

Wanderung zum Hohen Beilstein

2020 kam ich ins Schozachtal und fand bald meine Lieblingstour vor der Haustür:

Von Abstatt über Vohenlohe, Burg Wildeck, Annasee rüber zum Wartkopf mit Blick auf das Bottwartal, runter zur Burg Hohenbeilstein.

Es sind nur 10 km, dennoch so vielfältig und meine Erzählung weckte Interesse bei der Frauenwandergruppe. Ich durfte die Wanderung vorbereiten und führte sie richtig gern mit der Gruppe am 11. September durch.

Das Wetter war freundlich, nicht zu heiß, die Beteiligung groß und auf dem Plan stand, wer nicht wieder auf anderem Weg zurückwandern will, kann in Beilstein mit dem Bus zurück nach Abstatt fahren.

Die Busverbindung ist top und am Ziel waren wir froh über diese Möglichkeit.

Nach Kaffee und Kuchen auf der Burg Hohenbeilstein, öffnete der Himmel kurz die Schleusen, so dass wir alle froh waren, durchnässt ein Gruppenticket und vor allem genügend Plätze im Bus zu bekommen.

Die Tour kam bei allen Wanderinnen richtig gut an.

Neben dem Blick auf den Hof der Burg Wildeck sprach auch die Weinerlebnisführerin Brigitte Riemer über die Geschichte des Weins und der Winzer von Baden-Württemberg.

Weiter führt der Wanderweg rauf und runter, durch Wälder, Felder, Weinberge und ist allein dadurch schon bis zum Annasee (Vesperpause nach ca. 6km) vielseitig. Besonders schön, immer auch der Blick zurück, wenn man auf einem Höhenweg unterwegs ist.

Doch das allerschönste ist die Erkenntnis, dass man zwischen Burgen, die im 11. oder 12. Jahrhundert entstanden sind, heute noch solche beeindruckenden Wanderungen machen kann und ihre Einzigartigkeit bis heute erhalten geblieben ist.

Weit oben sieht man weitere Burgen, Lichtenberg, Burg Stettenfels und die Burgruine Helfenberg.

Auf dem Rückweg gehört auch diese Burgruine zur Wanderroute, um auf anderem Weg zum Ausgangspunkt zurückzukehren, doch durch den Starkregen ging es leider nicht zu Fuß zurück.

Neben den gut geplanten Touren unserer Wanderführerinnen haben auch alle anderen Gruppenmitglieder die Möglichkeit, ihre Lieblingstouren als willkommene Ergänzung vorzustellen.Ich konnte damit meine neue Heimat etwas näher bringen und jedes Treffen bringt uns weiter zusammen und auf neue Ideen.

Dabei geht es uns längst nicht nur um das Wandern an sich.

Es geht um den Erhalt unserer Natur, um Nachhaltigkeit, den Austausch und das Miteinander und umso viel mehr, was uns zwischenzeitlich in dieser Gruppe verbindet, die immer noch gern gesehenen Zuwachs bekommt.
 

Angela Richter

 

KONTAKT
Frauenwandergruppe
Ursula Bührer

KONTAKT
Frauenwandergruppe
Brigitte Riemer

Kontakt FRAUENWANDERGRUPPE

Brigitte Riemer &
Ulla Bührer

Leitung der Frauenwandergruppe

Sektion Heilbronn des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.
Sektion Heilbronn

Lichtenbergerstr. 17
D-74076 Heilbronn am Neckar

Kontaktformular
Pflichtfelder

Newsletter

Wählen Sie die Themen, zu denen Sie Neuigkeiten und
Informationen erhalten möchten

form.newsletter.required-fields
Mitglied werden