arrow-topcheckchevron-downchevron-left-thinchevron-leftchevron-right-thinchevron-rightchevron-upclose-menu downloadfacebookfaxlogo-plainmaginifiermailmenu-linemenuphoneplaybuttondocumentedelweissinfopenstar

Verwall-Runde erlebt Boom auf der CMT

Zum zehnten Mal auf der Reisemesse in Stuttgart

Verwall-Runde-Stand auf der CMT 2019 in Stuttgart. Heilbronner DAV-Sektionsmitglieder informierten die Besucher:

Zum zehnten Mal war die Verwall-Runde beim Wander- und Fahrradwochenende auf der Reisemesse CMT in Stuttgart vertreten. In Halle 10 präsentierte sich der Verbund von neun Sektionen mit acht bewirtschafteten und zwei Selbstversorger-Alpenhütten in Vorarlberg und Tirol, darunter die Heilbronner Hütte.

Die Standbetreuer - aus Heilbronn DAV-Ehrenvorsitzender Manfred Blatt, Verwallrunde-Sprecher Tobias Müller, Hüttenwart Volker Lang und Laura Reiche - registrierten ein deutlich stärkeres Interesse der Besucher an Wanderungen bis zu acht Tagen als im Vorjahr. Konkrete Fragen zu Themen wie Hunde auf der Hütte, Reservierungen, Führungen, Wege-Schwierigkeiten und DAV-Mitglieder-Vorteile wurden gestellt. Lang: „Gesucht sind wieder nicht so überlaufene Gebiete." Einige hundert Broschüren wurden ausgegeben.

Am Stand vom Heilbronner Hütte- und BuGa-Partner Montafon wurden Gespräche mit Markus Fessler-Jenny vom Montafon-Tourismus geführt. Im Mai gibt es auf der Bundesgartenschau in Heilbronn einen Hütte-Montafon-Tag. 

Info Verwall-Runde

2006 wurde die Initiative „Verwall-Runde“ bei der Hauptversammlung des Deutschen Alpenvereins in Berchtesgaden mit dem Ziel ins Leben gerufen, das Verwall-Gebirge zwischen Lechtaler Alpen im Norden und Silvretta im Süden bekannter zu machen.

Heute spricht man bei den beteiligten neun Sektionen Kiel, Hamburg und Niederelbe, Darmstadt, Heilbronn, Reutlingen, Konstanz, Friedrichshafen, Worms und Innsbruck mit insgesamt über 50.000 Mitgliedern sowie acht bewirtschafteten und zwei Selbstversorger-Hütten davon, dass auf der einen oder anderen Hütte vier von zehn Gästen wegen der „Verwall-Runde“ kommen.

Angeboten wird eine Rundwanderung mit einzeln kombinierbaren Tagesetappen zwischen 6 und 9,5 Kilometern, ohne ins Tal absteigen zu müssen. Die „Klassische Verwall-Runde“ mit Start in St. Christoph führt zum Beispiel in acht Tagen vom Arlbergpass über die Kaltenberghütte, Konstanzer Hütte, Neue Heilbronner Hütte, Friedrichshafener Hütte, Darmstädter Hütte zur NiedereIbehütte und über die Edmund-Graf-Hütte ins Tal nach Pettneu und mit dem Bus zurück zum Arlbergpass. Eine andere Runde erfasst auch die Wormser Hütte.

Viele Hütten in der Verwall-Gruppe sind mit DAV-Qualitätssiegeln wie „Mit Kindern auf Hütten“, „So schmecken die Berge“ oder mit dem „Umweltgütesiegel“ ausgezeichnet. 

Info Presse

Gerhard Schwinghammer
Öffentlichkeitsreferent Verwallrunde

Kontakt zur Heilbronner Hütte

Olivia Immler

Hüttenwirtin

Heilbronner Hütte
AUT-6794 Gaschurn

Öffnungszeiten

Sommer 2019 20. Juni - 6. Oktober
Kontaktformular
Pflichtfelder

Newsletter

Wählen Sie die Themen, zu denen Sie Neuigkeiten und
Informationen erhalten möchten

form.newsletter.required-fields
Mitglied werden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

OK