Geschichte

Chronik des Hüttenbaues der Neuen Heilbronner Hütte (2320m)

1910 Unsere erste Heilbronner Hütte in Südtirol auf dem Taschenjöchl wird eingeweiht.
1914-18 Nach dem 1. Weltkrieg 1914-18 verlieren wir unsere Hütte.
1932 Die Hütte brennt ab.
05.02.1926 Der 1. Vorsitzende, Geheimrat Peter Bruckmann schreibt an den Zentralausschuss des Deutsch-Österreichischen-Alpenvereins: Die Sektion möchte wieder eine Hütte bauen.
17.07.1926 Die Herren Carl Eckert, Dr. Kachel und Dr. Link legen den neuen Hüttenstandort auf dem Verbellner Winterjöchl fest.
06.10.1926 Grundsteinlegung und Baubeginn.
07.12.1926 Jetzt erhält die Sektion die Baubewilligung.
07.09.1927 Der Rohbau ist fertiggestellt.
27.01.1928 Es zogen die ersten Skifahrer in die Hütte ein. Man zählte 1016 Übernachtungen.
01.07.1928 Feierliche Einweihung der Neuen Heilbronner Hütte mit viel Prominenz.
1932 Eine Zentralheizung wird eingebaut.
1933 Wegen der sog. 1000-Mark-Sperre (Einreisekaution) gehen die Besucherzahlen stark zurück.
Januar 1934 Die NSDAP übernimmt die Vereinsgeschäfte.
1935 – 1943 Im gesamten Montafon gibt es große Versorgungsnöte, auch die Hütte ist davon betroffen.
15.03.1943 Die Heeresverwaltung Bludenz beschlagnahmt die Hütte.
07.05.1944 Das bewegliche Inventar der Hütte wird zum Teil im Gasthof Zeinisjoch eingelagert.
1958 Offizielle Rückgabe der Hütte an die Sektion Heilbronn.
1959 Eine Erweiterung der Hütte wird beschlossen.
1961 Der Anbau wird feierlich eingeweiht.
1964 Die Hütte wird an die Stromversorgung angeschlossen.
1967 Es werden umfangreiche Instandsetzungsarbeiten vorgenommen.
1971 Bei der Hütte wird ein Akilift errichtet.
1974 Für die erneute Hütteneinweihung wird eine Sonderumlage beschlossen.
1976 Das 50-jährige Hüttenjubiläum wird zusammen mit der Einweihung der Erweiterung feierlich begangen. Es entstanden Kosten von DM 480.000.
1981 – 1984 Das gesamte Heizsystem wird erneuert und das Gebäude erhält eine Wärmeisolierung.
06.10.1996 Das neue Selbstversorgerhaus neben der Hütte wird eingeweiht.
04.04.2001 Die Mitgliederversammlung beschließt einen Anbau zur Verbesserung des Brandschutzes und zur Erweiterung der sanitären Anlagen, sowie eine neue Dacheindeckung.
06.07.2003 Feier der Sektion Heilbronn zum 75-jährigen Hüttenjubiläum und Einweihung des Anbaues mit Geräten.
27.05.2004 unser Selbstversorgerhaus erhält den Namen unseres verstorbenen 1. Vorsitzender Peter Käß
2007 Bau der Biokläranlage
19.07.2008 80 Jahre Neue Heilbronner Hütte & Einweihung und Inbetriebnahme der Biokläranlage

Text: Heinz Klenner